Giersch (Geissfuss) geschnitten Bio 80 gr

Artikelnummer: 3589

Gierschblätter geschnitten

Kategorie: Einzelkräuter/-pflanzen

Verpackung

ab CHF 6.00

Endpreis* , zzgl. Versand (Standard)

sofort verfügbar

Lieferstatus: sofort lieferbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Stk.


aus kontrolliert biologischem Anbau geschnitten

Den meisten Gartenbesitzern gilt der Giersch, auch Dreiblatt genannt, als lästiges Unkraut, das so hartnäckig ist, dass man es nie wieder los wird. Dabei war Giersch früher in der Volksheilkunde sehr geschätzt um Gicht und Rheuma zu behandeln.

Man kann den Giersch jedoch als Wildgemüse essen und dann ist man mitunter froh, soviel von ihm zu haben.

Ausserdem hat der Giersch Heilkräfte und kann die Harnorgane und den Stoffwechsel fördern.

Geschichtliches

 Als Wildgemüse dürfte Giersch schon in der Steinzeit gegessen worden sein.

Der Name (Aegopodium) leitet sich aus den griechischen Wörtern für Ziege und Füßchen her, wegen der einem Ziegenfuß ähnelden Kronblätter.

Nach der mittelalterlichen Signaturenlehre ist Giersch deshalb für die Behandlung von Gicht in Füßen geeignet.

Der Giersch wurde im Frühling als Salat oder Spinat als Frühlingskur genutzt.

Der Giersch war als Bestandteil von Suppen bei einigen Königshäusern eine geschätzte Delikatesse.

Weitere Informationen
 
Fütterungsempfehlung: 1 Teelöffel / 10 kg KM / Tag

Inhalt: 100 gr im wiederverwendbaren Vorratsglas oder im kompostierbaren Nachfüllbeutel

Kontaktdaten
Frage zum Produkt


Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.


Kunden kauften dazu folgende Produkte