Öle und Fette

Wie sinnvoll sind Fischöle?

Unsere Meere sind überfischt, mit Schwermetallen belastet und mit Radioaktivität verseucht. Bereits wird bei bestimmten Fischarten die Warnung ausgegeben, diese nur einmal pro Woche zu konsumieren - wegen der Schadstoffbelastung.
Bereits 50% des Fangs der Weltmeere ist nicht mehr für den menschlichen Verzehr geeignet. Raten Sie, wo dieser Teil landet? Genau in der Tiernahrung. Seien Sie also sehr vorsichtig, wenn Sie selbst Meerfisch (dazu gehört auch Lachs) essen oder es Ihrem Hund füttern, egal in welcher Art.

Am stärksten betroffen sind Fischöle und Lebertran. Auch bei Fischen werden Schadstoffe in der Leber und im Fett gespeichert. Vermeiden Sie es, diese ihrem Hund zu füttern. Wesentlich gesünder sind pflanzliche Fette oder Öle aus Algen. Algen sind sehr zu empfehlen, sie entgiften zusätzlich den Körper.

Sehr gute Omega-3 Lieferanten, die auch ideal für Hunde sind, sind die folgenden: Algenöl (Norsan), Leindotteröl, Hanföl, Chia-Samen, Zedernnüsse usw., Algenöl, Chia-Samen, Hanfsamen und Zedernnüsse sind im Shop erhältlich.

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 5 von 5

Aprikosenkernöl 250 ml Bio

CHF 29.40 *
Artikel verfügbar ab
CHF 38.95 *
Artikel verfügbar ab
CHF 36.90 *
Artikel verfügbar ab
CHF 18.90 *
Artikel verfügbar ab
CHF 31.00 *
Artikel verfügbar ab