Kurkuma

24.04.2016 15:13

Kurkuma (curcuma longa) enthält als wirksamen Bestandteil Kurkumin und ist einer der bedeutendsten Heilpflanzen. Kurkuma wird erfolgreich eingesetzt bei den verschiedensten Erkrankungen, von Alzheimer bis hin zu Krebs. Neueste Forschungsergebnisse belegen die Vorteile von Kurkuma, die es zur vorbeugenden Behandlung bei Lungenerkrankungen, Darmerkrankungen und Lebererkrankungen aufzeigt.

Freie Radikale können zu Gelenkentzündungen führen. Da Kurkuma eine starke antioxidative Wirkung zeigt, wird es gerne und vor allen Dingen erfolgreich bei entzündlichen Erkrankungen wie Arthritis eingesetzt.

Lesen Sie mehr unter: http://www.zentrum-der-gesundheit.de/kurkuma.html

Nahrungsergänzungsmittel für Tiere

Fütterempfehlung:  ca. 1/2 flacher Teelöffel pro 15kg Körpergewicht des Hundes (täglich bei entsprechenden Problemen, einmal wöchentlich zur Prophylaxe)

250 gr CHF 12.- / 500 gr 21.-

Ich empfehle einmal pro Woche einen Entschlackungstag mit Kurkuma zu machen (Rezept).


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.